Luftgewehre

Das Hauptelement der Luftgewehre „ISTA“ ist ein Schnellöffnungsventil, das nach SVT®echnologien erledigt wurde.

Um die Gewölbebildung niederzureißen, ermöglicht es die hohe Öffnungsgeschwindigkeit des Pneumatikventils nicht nur den Impuls eines Druckluftstroms zu verwenden, sondern auch die im Lauf gebildete Stoßwelle.

Das Luftgewehr besteht aus drei Hauptteilen: ein Aufnehmer (hohe Druckzone – ein Standard-Industriedruck von 6-8 atm ist angewendet), ein Schnellöffnungsventil (gesteuert durch ein pneumatisches Elektroventil), und eine Laufe 40 oder 80 mm im Durchmesser. Bei der Druckluftventilauslösung, öffnet sich ein Schnellöffnungsventil. Druckluft aus dem Aufnehmer läuft mit Überschallgeschwindigkeit in den Lauf ab und erzeugt eine Stoßwelle. Diese Kombination aus einem Ultraschallstrahl und einer Stoßwelle gewährleistet ein effektives Schütteln des Materials.

Die einzigartigen Vorteile der Luftgewehr «ISTA»

Zuverlässigkeit

Die Luftgewehrslebensdauer im ordentlichen Regime beträgt mindestens 10 Jahre, das eine multiple Revalierung gewährleistet.

Die Gewährleistungsfrist für das Schüttgutentladungssystem beträgt 12 Monate.

Sicherheit

Das Luftgewehr gilt als Vorbild der sicheren Technik ‒ die Informationen sind in der Zeitschrift „Arbeitssicherheit in der Industrie“ detailliert.

Zur Steuerung der Bunker-Reinigungsanlage wird eine 24V-Stromversorgung verwendet.

Vielseitigkeit, Effizienz

Die Luftgewehre sind sowohl zur Beseitigung von Gewölbebildung in Bunkern, zur Beseitigung von „Stauungen“ in pneumatischen Transportkanälen, als auch zum Reinigen von Wärmeaustauschflächen tauglich. Das Problem der Reinigung von Bunkern, beide klein (mit einer Kapazität von weniger als 1 m³) und groß (10 000 m³ und mehr) wird gelöst.

Fertigungsgerechtheit

Die Rekonstruktion des Bunker bei der Installation des Luftgewehrs bring sich zum Einsetzen in ihre Wände die Gas- Wasserleitungsrohre 1,5″ nach unserem Projekt; sind Luftgewehre leicht aufzustellen (Gewicht ab 4 kg). Bei der Hochgeschwindigkeitsventilauslösung, überschreitet, der Klang überschreitet nicht den Geräuschpegel im Werkhalle.

Einfache Montage und Handhabung

Der Liefersatz ermöglicht es dem Kunden, das gesamte System auf der Basis von Luftgewehren für mehrere Stunden unabhängig zu montieren; Der Satz kann auch einen tragbaren Kompressor einschließen. Die Steuerung des Bunker-Reinigungssystems ist im automatischen und/oder manuellen Modus möglich. Das System lässt sich problemlos im automatisierten Prozessleitsystem einbauen.

Ökologisch und geringer Verbrauch

Die fehlende Schmierung von beweglichen Teilen in Luftgewehren lässt einen direkten Kontakt von Druckluft (die Lufttemperatur steigt die Raumtemperatur nicht über) mit Nahrungsmittel zu.

Druckluftmindestverbrauch. Ein Luftgewehr verbraucht von 1 Liter bis 150 Liter Druckluft pro Start.

.

Arten von Luftgewehren «ISTA»

Ask a question2

Name*

E-mail*

Ihr Telefon

Botschaft


×